Elektrobikes

Entdecken Sie den  regionalen Naturpark von Lothringen mit einem Elektrobike.Nehmen Sie die Radwege entlang dem Rhein-Marne Kanal oder dem Saarkanal  oder testen Sie unsere speziell für Sie ausgedachten Routenvorschläge! Im Laufe der Zeit werden Ihenn neue Route vorgeschalgen werden. Zur Entdeckung unserer Region wird Ihnen eineFlotte von 10 hochwertigen Elektrobikes angeboten ab der Marina in Lagarde oder in Port Sainte Marie.

Unsere Flotte

Eine Flotte von 10 hochwertigen Elektrobikes, verfügbar ab der Marina in Lagarde oder in Port Sainte Marie.

  • Fahrrag, Aluminium Rahmen
  • Kardanantrieb
  • 7 mechanische Gänge
  • 4 elektrische Gänge
  • abnehmbarer Korb
  • doppeltes Sicherheitsschloss.

Autonomie von 50 km. (Ein Ladegerät kann für die Mietdauer zu Verfügung gestellt werden, 1 Stunde Laden entspricht einer Autonomie von 10 km). Es ist auch mögich eine zusätzliche Batterie zu bekommen.
Explorer Anhänger geeignet für 2 Kinder: 02 vorhanden

  • halber Tag : 13 €
  • kompletter Tag : 20 €
  • zusätzliche Batterie : 5 €
  • Explorer Anhänger für 2 Kinder: 5 €
  • Fahrradhelm: 2 €
  • Kaution: 800 €
Mietperiode:
ab 21. März bis 14. November 2016
Öffnungszeiten unserer Basis in Lagarde :
8:30 - 12:30 und 14:00 - 18:30
Öffnungstage :
von Montag bis Samstag, Sonntag auf Anfrage
NAVIG FRANCE hat verschiedene Routen ab LAGARDE für Sie geplant. Untenstehend finden Sie eine Zusammenfassung der einzelnen Routen. Unter " Download" finden Sie komplette und detaillierte Routenbeschreibungen mit Angabe der Sehenswürdigkeiten.
Wenn Sie ein Fahrrad mieten stellen wir Ihnen die Karte der ausgewählten Route und das dazu passende Infomaterial kostenlos zur Verfügung.
 
Prenez rendez-vous avec Stanislas pour découvrir le château de Lunéville, petit Versailles lorrain et ancienne résidence de Stanislas Leszczynski. Le château des lumières témoigne encore aujourd’hui de ses fastes et splendeurs passées. La ville, elle aussi, a su conserver bien des trésors ; faïences colorées et broderies nous ravissent toujours autant…
Ce parcours emprunte en grande partie la nouvelle voie verte entre Einville et Xures.
Ce circuit a pour vocation de retracer ce que fut cette impressionnante bataille de chars. Vous êtes invités à vous plonger dans cette unique et passionnante histoire. Arracourt et ses environs ont vécu la plus grande bataille de chars frontale de la seconde guerre mondiale.
Ce parcours emprunte en bonne partie la nouvelle voie verte entre Einville et Xures
Destination Marsal et son musée pour découvrir l'histoire de "l'or blanc" à travers les techniques de production de la Préhistoire à nos jours. Installé dans la Porte de France, vestige des fortifications de Vauban, il évoque également l'histoire de Marsal, ancienne place forte dont l'importance stratégique évolue au cours du temps.
Allez à la rencontre des "pataugeurs" de Tarquimpol au bord d'un site naturel riche, le Domaine de Lindre. Son joyau, l'Etang de Lindre, et ses 11 étangs satellites accueillent une faune et une flore diversifiée. Profitez en pour observer les cigognes blanches ou flâner " de rives en rêves" ou emprunter le "sentier des paysages". Au retour, retrouvez Charles Hermite, Gustave Charpentier ou Emile Friant aux Salines Royales de Dieuze.


Das Saulnois Land:
Erstaunliches Saulnois Land, auch Land des Salzes und der Weiher genannt, in Mitte des regionalen Natuparks von Lothringen. Hier ist die Natur seltsamer als anderswo mit seltsamen kleinen Salzwasser Teichen und Pflanzen die sonst nur am Meer wachsen. Hier ist die Fauna auch wilder, in der Damoin des Etang e Lindre, mit seinen 1 000 Hektar Biodiversität. Hier finden die schönen Begegnungen im Demmerlicht statt, besonders beliebt von Georges de La Tour, gebohren in Vic-sur-Seille welche ihm ein Museum gewidmet hat.


Greenway des Sanon :
Nach langer und schwieriger Vorbereitung konnte die Communauté de Communes du Sanon im April diesen neuen Radweg von fast 20 Km entlang dem Rhein-Marne Kanal einweihen, 
Dieser verläuft 15,5 Km auf dem in Greenway eingerichtetenTreidelpfad entlang des Kanals und auf zwei Strassenabschnitten mit geringem Verkehr. Diese Anlage befindet sich in der Nähe von Lunéville Lunéville welche ab Einville au Jard über kleine Strassen erreichbar ist die durch Bonviller et Jolivet führen.



Unsere bevorzugte Route: Das Tal der Schleusenwärter - Saverne
Die Strecke lässt Sie den Kanal entdecken, der in einem Tunnel verschwindet um einige Kilometer später wieder ins Freie zu gelangen. Im alten Schleusenwärter Tal kann man die 17 ehemaligen Schleusen sehen die durch das in Europa einmalige Hebewerk ersetzt wurden. Dieses Schleusenwärter Tal ist auch das Teigelbach Tal, das Eisenbahn Tal der Verbindung zwischen Strasbourg und Paris, das Tal des ehemaligen Rhein-Marne Kanals, und stellt die Verbindung zwischen Elsass und Lothringen am besten dar. In Lutzelbourg liegt das tiefe Tal der Zorn von steinigen Felsen mit Wäldern bedeckt überragt, hier und da kann den Rosa-Sandstein erblicken. Das Tal wird von den Ruinen von 7 alten Burgen dominiert und führt ins Elsass nach Saverne.



Der Saar Kanal
Dieser Kanal der dem Transport der Kohle nach Deutschland und ins Elsass gewidmet war wurde 1866 eröffnet. Ursprünglich, sollte dieser Kanal dazu beitragen, die Entwicklung der Kohlengruben in Lothringen und im Saarland  zu fördern durch die Senkung der Preise für eine Tonne Kohle bestimmt für die wichtigsten Branchen in Mulhouse. Ab Sarreguemines, berühmt für seine Fayence, läuft der Kanal durch das wunderschöne Saar Tal und durch das "Buckelige Elsass" bis zum regionale Naturpark von Lothringen. Sie fahren durch herrliche Wälder in ländlicher Umgebung, entlang der Weiher die etliche Wassersport-Aktivitäten bieten und auch an dem interessanten Tierparkvon Sainte Croix kommen Sie vorbei.



Die Strecke der Zwei Täler proposent Die Strecke der Zwei Täler führt Sie einerseits entlang des Tals der Roten Saar auf der andererseits entlang des Tals der Bièvre (23,5 et 32 Km) Die erste Trecke ermöglicht unterandrem Hesse zu erreichen zur Besichtigung der Abtei, Juwel der Romanischen Kunst. Danach, fahren Sie durch Nitting im Tal der Roten Saar bis nach Abreschviller, wo der kleine Waldzug mit seiner authentischen Mallet Dampflokomotive Sie bis an das Geburtshaus des Schriftstellers Alexandre Chatrian fährt. Auf dieser Strecke kann man ebenfalls das Tal der Bièvre erreichen über Voyer und Harzviller.it.

Die zweite Strecke führt ebenfalls durch Abreschviller, Sie fahren auf einer relativ grossen Anhöhe durch den oberen Teil des Tals der Roten Saar bis nach Walscheid. Hier werden Sie zwei bemerkenswerte Sehenswürdigkeiten entdecken können: die erste ist der Natur zu verdanken, die grösste Höhle der Vogesen die Saint Léon Höhle und die zweite ist von menschlichem Ursprung, ein galloromanischer Friedhof.
Diese Strecke ermöglicht ebenfalls die Kristallkunst in Vallerysthal zu entdecken, das Steingut in Abreschviller und die Kristallschleiferei in Walscheid. Auch landschaftlich ist diese Strecke interessant, sie zeigt den Übersprung der Hochebene Lothringens zu dem Anlauf der Vogesen.

Sarrebourg - Imling. Diese Route lädt Sie ein die Stadt Sarrebourg zu besichtigen mit Ihrer Kapelle in der ein wunderschönes Fenster von Chagall bewundert werden kann sowie Museen und Kulturerbe. Dan, in Richtung Imling fahrend kann man am Rande des Etang Lévêque im der Freizeit Zone rund um den Weiher fahren oder auch zu Fuss spazierengehen. Weiter in Richtung Imling  fahren Sie über die Höhen die das Tal der Saar dominieren und schönen Panoramen bieten. Über den Radweg ist das Tal der Saar erreichbar sowie das Tal der Bièvre. 

Strecken die für jeden geeignet sind, die Routen der Weiher lassen Sie das Land der Weiher entdecken, welches sich westlich von Sarrebourg befindet. Sie fahren durch eine sanft hügelige Landschaft die die Gemeindem verbinden die sich um die zwei grossen Weiher befinden, Stockweiher und Gondrexange. Hier befindet man sich in der Nähe von etlichen Sehenswürdigkeiten, der Tierpark in Sainte Croix,  der Kletterpark "Wald der Rätsel", das Freizeit gebiete von Rhodes,  das Wellness-Center von Langatte, Gondrexange mit seinem erhaltenen Weiher und auch in Nähe vom Schloss in Réchicourt-le-Château und der Kirche in Guermange mit ihren erstaunlichen Fresken. 

Die erste Route führt Sie bis Bisping wo man alte Häuser mit Holzstruktur sehen kann, darunter das Haus des Clément. Diese Route umfasst die zweite, die bis Tarquimpol und zurück führt, am Rande des Weihers in Lindre, eine grosse Vogelreserve die dem Departement Moselle gehört. Die grösste Route der Weiher verbinden fast alle Gemeinden die sich um die zwei Weiher befinden und ermöglicht das Land der Weiher auf komplette Weise zu entdecken. Es ist möglich die Route zu verlassen, zum Beispiel in Saint Jean de Bassel um nach Mittersheim zu fahren, Ortschafft die sich am dritten grossen Weiher befindet, grüner See genannt. Man kann die Route ebenfalls in Höhe von Albeschaux oder Gondexange verlassen um den Radweg entlang des Saar Kanals zu erreichen.